Westschweden Bohuslän & Dalsland

Bunte Fischerdörfer und maritime Küstenorte in einer malerischen Schärenwelt - die historische Provinz Bohuslän lädt auf Entdeckungstour entlang der Westküste Schwedens ein. Wir besuchten die Region Mitte März. Um diese Jahreszeit sind die meisten Binnengewässer zugefroren und an vielen schattigen Stellen liegen noch Schneereste. Besonders in den Wintermonaten ist die klare Luft und die fast ganztägig tiefstehende Sonnen, die eine ganz besondere Atmosphäre erzeugen. Touristen sind so gut wie keine anzutreffen und auch die Einheimischen trifft man nur an besonders sonnigen Tagen.

Smögen

Die wohl bekanntesten Fischerhäuschen in ganz Westschweden stehen in Smögen. Die bunten Holzhütten sind ein sehr beliebtes Fotomotiv bei den vielen Touristen, die sich hier hauptsächlich im Sommer aufhalten. Entlang der Küste gibt es noch eine kleine Wanderungen. Stege und Treppen machen die Erhebungen der einzelnen Schären begehbar. 

Dalsland-Kanal

Der künstlich angelegte Dalsland-Kanal verbindet den See Vänern mit einigen kleinen Seen der historischen Provinz Dalsland. Er umfasst 17 Schleusen mit insgesamt 31 Schleusenkammern.  Auch mit dem Auto lohnt es sich am Kanal anzuhalten, da sich hier immer wieder schöne Fotomotive bieten.

Bovallstrand

Ein gemütlicher Hafen mit vielen, frei zugänglichen Stegen  prägt das Fischerdorf Bovallstrand.  Von einem  großen Felsen in der Mitte des Ort, lässt sich bei schönem Wetter der Sonnenuntergang genießen. 

Yttre Bodane

Das Naturschutzgebiet Yttre Bodane lädt zum Wandern ein. Viele Pfade und Stege entlang des Binnengewässers lassen sich erkunden. Zwischendurch laden Picknickplätze zum Verweilen ein. 

Härön

Die autofreie Insel Härön ist mit der Fähre von Kyrkesund erreichbar. Die Überfahrt dauert nur drei Minuten, da die Insel weniger als 100 Meter vom Festland entfernt liegt. Zu Fuß oder mit dem Fahrrad lässt sich die Insel gut erkunden. Die Erhebung, die gleich hinter dem Ort liegt, bietet einen tollen Ausblick über die zerklüfteten Schären.

Fjällbacka

Ein besonders spektakulärer Ort ist die Kungsklyftan Schlucht in Fjällbacka. Ein Weg führt durch die Schlucht und unterquert einen Felsen, der über dem Weg in einer Felsspalte klemmt. Am Ende der Schlucht führt eine Treppe auf den angrenzenden Hügel hinauf. Von dort bietet sich ein schöner Blick über den Ort und die umliegenden Schären. In den Kungsklyftan wurde ein Teile des Films Ronja Räubertochter gedreht.


Vielen Dank an Novasol für die Unterstützung: www.novasol.de