Chris Keller ist Filmer und Fotograf aus Freiburg im Breisgau. Als Jahrgang 1997 wuchs er in der digitalen Welt auf. Im Alter von 16 Jahren entdecke Chris durch fotografische Reisedokumentationen seine Leidenschaft. Ein Jahr später entstand mit einfachster Technik das erste Reisevideo. Das Motto "mit minimalistisch Mitteln zu bewegenden Videos" verfolgt Chris bis heute. Motivation findet er durch neue Herausforderungen und neue Themengebiete, die ihm bei Videoproduktionen immer wieder begegnen. Seit seinem Abitur 2016 widmet sich Chris komplett seinen Leidenschaften: Film, Fotografie und Reisen. Zeitgleich fing er freiberuflich an, erste Auftragsarbeiten umzusetzen. Anfang 2017 startete Chris als Volontär bei der Schwarzwald Tourismus GmbH. Im Bereich Presse und Kommunikation kümmert sich Chris hauptsächlich um die Produktion von Videos für touristische Marketingzwecke. Im Sommer 2017 erkannte Chris bei der filmischen Begleitung des ersten Unterwasserwelt Camps, wie wichtig es ist die Umwelt zu schützen. Deshalb unterstützt Chris seit Anfang 2018 das Projekt Unterwasserwelten. Durch seine Arbeit will er sowohl die Schönheit der Natur zeigen, als auch auf die Probleme hinweisen, die unsere Gewässer bedrohen. Seine Bedürfnis ist es eine Zukunft zu schaffen, in der wir weiterhin Orte bereisen können, die frei von Müll sind, intakte Ökosysteme haben und uns durch ihre natürliche Schönheit bezaubern.


„Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon." Augustinus Aurelius